… aus gutem Grund!

vom 14.05.2020

Neue Leitungen für neues Wohngebiet

13.05.20 - Baustelle Lausitzer Straße 2 Die Arbeiten an Trinkwasserleitung und Mischwasserkanal in der Lausitzer Straße gehen voran.
13.05.20 - Baustelle Lausitzer Straße 1 LWG-Bauleiter Andreas Korrenz überprüft regelmäßig den aktuellen Stand der Arbeiten (Fotos: LWG)

Bereits seit vergangenem Jahr gibt es im Bereich Lausitzer Straße eine intensive Bautätigkeit. Ein neues Wohngebiet entsteht, zu dem zukünftig auch ein Supermarkt gehören soll.

Für dessen Bau schafft die LWG Lausitzer Wasser GmbH & Co. KG seit Anfang April wichtige Voraussetzungen.  So werden durch eine beauftragte Firma die vorhandene Trinkwasserleitung erneuert und der alte Mischwasserkanal durch einen größeren Kanal ersetzt – beides in offenen Bauweise. Dafür ist die Lausitzer Straße zwischen Berliner und August-Bebel-Straße komplett für den Verkehr gesperrt.

„Gerade der Neubau des Mischwasserkanals ist sehr wichtig für dieses Gebiet“, erläutert Marten Eger, Technischer Geschäftsführer der LWG, „denn er erfüllt eine wichtige Funktion bei der Ableitung des gesamten Schmutz- und Regenwassers aus der Augst-Bebel- und der Lausitzer Straße.“ Darüber hinaus soll die größere Dimension des neuen Kanals dazu beitragen, dass z.B. bei Starkregen die Berliner Straße in diesem Bereich nicht überflutet wird. Um den Kanal außerdem widerstandsfähiger gegen äußere Einflüsse zu machen, wird er aus Glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) hergestellt.

„Alles in allem investieren wir im Bereich Lausitzer Straße rund 300.000 Euro“, berichtet Marten Eger über den Wertumfang der LWG-Maßnahme, die Anfang Juli beendet werden soll. Dann schließen sich Arbeiten in Sachen Fernwärme und Strom an.

zurück nach oben drucken