… aus gutem Grund!

Die LWG - seit Jahrzehnten ein zuverlässiger Partner

Die Hauptaufgaben unseres Unternehmens sind

  1. die sichere Versorgung mit Trinkwasser und
  2. die umweltgerechte Entsorgung des Abwassers.

In beiden Bereichen sind wir dank jahrzehntelanger umfangreicher Erfahrungen ein zuverlässiger Partner für die Stadt Cottbus und zahlreicher Gemeinden.

So versorgt unser Unternehmen rund 127.000 Menschen mit Trinkwasser.  Zu unserem Versorgungsgebiet gehören neben der Stadt Cottbus mit ihren Ortsteilen auch die Gemeinden Stadt Drebkau, Neuhausen/ Spree und Kolkwitz sowie Bereiche des Amtes Lieberose/ Oberspreewald und des Amtes Schenkenländchen (beide im Landkreis Dahme-Spreewald) sowie des Amtes Altdöbern und der Gemeinde Märkische Heide. Insgesamt betreiben wir zurzeit sieben Wasserwerke: Cottbus-Sachsendorf, Cottbus-Fehrower Weg, Eichow, Byhleguhre, Sacrow-Waldow, Halbe und Teupitz. Qualität, Versorgungssicherheit und Kundenzufriedenheit sind dabei untrennbar mit unserer Arbeit verbunden. Eine Karte unseres Versorgungsgebietes finden Sie hier.

Darüber hinaus tragen wir die Verantwortung,  dass das Abwasser von rund 125.000 Einwohnern in unserem Versorgungsgebiet fachgerecht gereinigt und dem Wasserkreislauf wieder zugeführt wird. Dabei handeln wir im Auftrag der Kommunen und betreiben insgesamt neun Kläranlagen: in Cottbus, Drebkau, Kolkwitz-Klinikum, Groß Döbbern, Sergen, Klein Döbbern/Hustal, Halbe, Casel und Straupitz. Dabei ist die Cottbuser Kläranlage, die allein das Abwasser von rund 122.000 Einwohnern reinigt, nicht nur die größte Anlage der LWG, sondern zugleich die größte kommunale Kläranlage des Landes Brandenburg.

Unser Unternehmen ist kontinuierlich bestrebt, seine Marktstellung, Effektivität und Ertragskraft weiterzuentwickeln. Deshalb nutzen wir unsere Fachkompetenz in Wasserfragen nicht nur in unserem Kerngeschäft, sondern auch als Dienstleister in verschiedenen kommunalen und industriellen Bereichen. Ein Beispiel dafür ist unser Engagement bei der Renaturierung der Bergbaufolgelandschaften.

zurück nach oben drucken